Spechtabwehr

Trommelwirbel an der Fassade - Wie können Sie Specht Schäden vermeiden?

Spechte sind wahre Hammer-Künstler. Mit bis zu 20x pro Sekunde kann ein Specht auf ein Stück Stamm oder Fassade einhämmern - ganz ohne Kopfschmerzen. Das verdankt der Specht nicht nur seinem ausgeklügelten Knochenbau, sondern auch der Tatsache, dass das Gehirn fest im Kopf sitzt und kaum von Flüssigkeit umgeben ist. So kann es während der Schläge nicht hin und her schaukeln.

In den letzten Jahren häufen sich die Schadensmeldungen von Spechten im Frühjahr und Herbst insbesondere in Stadtgebieten. Dies liegt vor allem daran, dass hier weniger Bäume zu finden sind. Die Fassaden erwecken bei den Spechten den Eindruck eines Baumes. Der Putz gleicht der Baumrinde, die darunter befindliche Dämmung hat eine ähnliche Konsistenz wie weiches Holz.

Balz im Frühjahr - Höhlenbau im Herbst

Senkrechte Strukturen, wie Fassaden, locken Spechte auf der Suche nach Insekten an. Oftmals verstecken sich diese in Putzrissen und kleinen Spalten unter Fensterbrettern. Durch das Klopfen können tiefe Löcher in den Fassaden entstehen. Zudem nutzen die Spechte die Fassade oftmals als Resonanzkörper in der Balz. Im Herbst sind die Spechte besonders erfinderisch. Auf der Suche nach einer geeigneten Schlafhöhle weichen Spechte insbesondere in Städten häufig auf Gebäude aus, da der Höhlenbau an einer Fassade innerhalb weniger Tage erledigt ist. Der Höhlenbau in einem Baumstamm dauert dagegen mehrere Wochen. Durch die Löcher in der Fassade dringt leicht Wasser ein, welches enorme Schäden verursachen kann. Diese Schäden sind meist nicht durch die Gebäudeversicherung abgedeckt.

Spechtabwehr - was ist erlaubt?

Spechte sind hochbedroht und stehen infolgedessen unter Schutz. Daher dürfen die Vögel zwar nicht gejagt aber vergrämt werden.
Zur Spechtabwehr setzen wir je nach Situation auf ein oder mehrere Systeme in Kombination:

  • Buntspecht bzw. Schwarzspecht Attrappen signalisieren Spechten, dass das Revier bereits besetzt ist.

  • Falken gehören zu den natürlichen Feinden des Spechts. Greifvogelattrappen sind eine umweltfreundliche und geräuschlose Möglichkeit die Spechte zu vertreiben.
  • Spechte mögen keinen Lärm. Straff gespanntes Flötenband gibt bereits bei wenig Wind einen Pfeifton ab, der die Vögel vertreibt.

Weitere Vergrämungsmöglichkeiten für Spechte finden Sie hier.

Schützen Sie Ihre Fassaden mit Vogelabwehrgeräten der Firma Purivox!

Wir helfen Ihnen mit einer funktionierenden Lösung bei Ihrem Specht Problem. Warten Sie nicht und kontaktieren Sie uns noch heute.

Kontakt

Purivox - Ihr kompetenter Berater in Sachen effizienter Vogelabwehr in allen Bereichen!

zurück